Publikationen

„Wias amoi in Haidhausen war“ (2021)

Auch in 2021 haben die Freunde Haidhausens, ein neues Buch mit Geschichten des Ur-Haidhauser Hans Schlehhuber heraus gegeben. In einem bunten Mix aus Geschichten, Anekdoten, Kuriosem und Historischem aus dem Viertel erzählt Hans Schlehhuber aus seiner Kindheit die eng mit dem Stadtteil Haidhausen verknüpft ist. Vom Ramadama mit dem ehemaligen Münchner Oberbürgermeister Karl Scharnagel, einem Bäckermeister aus Haidhausen über die Freiwillige Feuerwehr mit ihren zwei Häusern bis hin zu Max II.

Der interessierte Leser wird unterhaltsame Stunden mit der Lektüre verbringen und neues entdecken, dass er bis dato noch nicht über das wunderschöne Haidhausen wusste. Zwischen den Geschichten finden sich auch zahlreiche Fotos aus dem Stadtteil, die in den vergangenen Jahren entstanden sind. Beigesteuert wurden die Bilder zu den verschiedenen Geschichten von Barbara Schaumberger.


Bibliographische Angaben:

  • Wias amoi in Haidhausen war
  • Geschichten von Hans Schlehhuber
  • Fotos von Barbara Schaumberger
  • Hrsg. Freunde Haidhausens – Verein für Haidhausen e.V.
  • 96 Seiten, gebunden, farbig gestaltet
  • 17 €

 

Verkaufsstellen:

  • Freunde Haidhausens – Verena Kayser-Eichberg
  • Üblacker-Häusl, Preysingstraße 58
  • Philosophie Mode, Weißenburger Straße 23
  • Confiserie Micksch, Belfortstraße 2
  • Haidhauser Buchladen, Weißenburger Straße 29
  • Buchhandlung Horne, Wörthstraße 18
  • Buchpalast Buchhandlung Haidhausen, Kirchenstraße 5